Let's talk about "Dark Kingdom"



 Dark Kingdom
Verlorene Könige

   





Allgemeine Informationen:


Dark Kingdom - Verlorene Könige ist der 6. Band von  J. S. Wonda's Erfolgsreihe Dark Prince. Das Buch erschien wie auch Band 5 im Mai 2017 als e-Book und wurde auf Self-Publisher-Basis veröffentlicht.







Das 255 Seiten lange Buch kostet als e-Book € 3,99 und ist auch über Kindle Unlimited lesbar. Hier ist der Link zu Amazon.

Das Cover passt schematisch zu den Vorgängern und ist gewohnt edel gestaltet. Der Titel deutet an, dass wir uns in diesem Band auf eine Handlung mit weitreichenden Auswirkungen gefasst machen dürfen.




Klappentext:

»Ja, ich gebe es zu. Mittlerweile gleicht diese Geschichte einem erfundenen Märchen. Wir haben uns verliebt, sind dem Turm entkommen und tanzen demnächst auf einem Ball. Aber ich muss dich enttäuschen, Baby. Wir werden nicht tanzen. Da war nie Magie. Unsere Welt besteht aus Waffen, Leuten, die damit umgehen können, und einem Königreich, das bald untergehen wird.
Na? Klingt doch ziemlich märchenhaft oder nicht?«
LONDON. 2017. Und ein Königreich, das in sich zerfällt ...

Florence, Davies und Alec sind endlich wieder vereint. Aber im Dunkeln wartet schon die nächste Offenbarung, mit der niemand gerechnet hätte. Alte Feinde werden gesucht, neue Freunde werden gefunden und doch ist jeder in Gefahr. Während die englische Königsfamilie eine Wahrheit erfährt, die der Dark Prince jahrelang verborgen hielt, rechnen Davies und Alec jederzeit mit einem Hinterhalt. Aber auf das bittere Ende hat sich niemand von ihnen vorbereiten können ...

Der vorletzte Band der DARK PRINCE Reihe! Düster, verboten und unvorhersehbar.
Deine Rose ist längst nur noch Staub.
KEIN FANTASY. KEIN MÄRCHEN. KEIN PRINZESSINNENROMAN.





Empfehlung (ohne Spoiler):


Liebe Jane,

ab und zu frage ich mich, ob du in tiefster Nacht vor deinem Computer sitzt, ein diabolisches Lächeln im Gesicht, weil du genau weißt, dass du uns mit deiner Geschichte, überrascht, entsetzt, verzückst, erschreckst nur um uns dann fassungslos und  kopfschüttelnd, die letzte Seite anstarrend, zurückzulassen, mit nur einer Frage auf dem Lippen:

"Ist dass jetzt ihr Ernst?" 


Nein im Ernst, du weißt ich liebe dich 😘 für deinen Schreibstil und wie immer hast du einen Band abgeliefert der einen direkt in seinem Bann zieht. Es ist wie immer die perfekte Mischung aus Drama, Liebe, Erotik, Humor und sehr, sehr überraschenden Wendungen.  Ich persönlich sitze schon auf heißen Kohlen und warte begierig auf Band 7. 

Nun ich gehe mal davon aus, dass jeder der sich für den 6. Band interessiert die Bücher 1-5 gelesen hat. Wenn nicht, tut das bitte! Denn die Handlung ist fortlaufend, es gibt keine großen Erklärungen ála "Was bisher geschah..."

Ich empfehle das Buch allen die Dark Prince, Dark Desire, Dark Royality, Dark Duty und Dark Princess gelesen haben und diese mochten, denn seien wir ehrlich wir können doch gar nicht anders, als weiter zu lesen. Quereinsteigern muss ich dringend raten mit Band 1 der Reihe zu beginnen da sonst einfach das Verständnis für das große Ganze fehlt.





"Es begann mit einem Zauber und
endete in Wirklichkeit"







Also kommen wir zur Bewertung:

  



  10 von 10 Lilly Blüten





Let's talk about (Achtung Spoiler!):



Mal wieder beginnt das Buch mit einem gewaltigen Tusch. Wir lernen Florence (vermeintlichen?) Vater kennen, der gar nicht begeistert ist, seine Tochter in der Begleitung des Dark Prince zu sehen. Noch heftiger wird es als Florence den ahnungslosen Davies mit der Tatsache konfrontiert, dass er ihren Vater gefoltert hat. In diesem Moment tat mir Davies wirklich leid und Florence hätte ihm zumindest die Chance geben sollen sich zu erklären, bevor sie so total ausflippt.
Als Davies dann endlich erfährt warum sie so arschig zu ihm ist und er den Namen Burnberg erwähnte, fing es in meinem Hirn an zu rattern und nach einem kurzen Moment wusste ich woran das lag. Hier hat uns die liebe Jane ein hübsches Easteregg eingebaut - erinnert ihr euch noch, als wir in Dark Desire live miterleben durften, wie Davies nach dem Anschlag auf das Blackbutterfly diesen Kerl gefoltert hat? Der dem er die Haut Stückchenweise abgezogen und anschließend seine Klinge in seinen linken Hoden gerammt hat, weil er seine Nichte gevögelt hat? Ratet doch mal wie dieser Kerl hieß!?!?
Jetzt mal Hand hoch, wer hat es noch bemerkt?
Damit wäre auch die Unsicherheit darüber geklärt, ob der Vorwurf der Misshandlung stimmt, denn im Verhör hat er es von sich aus gestanden. Davies wusste davor gar nichts davon.

Wisst ihr, was ich wirklich nicht verstanden habe? Warum stellt sich Florence vor der Verlobungsfeier so an? Am Ende von Band 5 wollte sie doch seine Prinzessin sein. Sie hat sich doch dafür entschieden!?!?
Bei der Feier selbst, war ich dann doch sehr von Chester enttäuscht ob der fehlenden Unterstützung für Alec und Florence. Ich hätte mehr Rückgrat von ihm erwartet.
Der Streit mit Vincent war hingegen vorprogrammiert, was dagegen überraschend war, war dass es direkt zu einem (ersten?) großen Show-Down gekommen ist und Alec tatsächlich auf einem Vater geschossen hat 😲.
Diese Party war aber nicht nur für Alec ein Wendepunkt sondern auch für Florence. Die meiner Meinung nach einen sehr wichtigen "Klick"-Moment hatte, als sie mit Leonie und Paige im Pavilion saß und sich ihrer Verantwortung bewusst wurde. Sie ist nicht einfach in alte Muster zurück gefallen und hat sich mit Gras und Alkohol betäubt. In diesem Moment machte die Figur eine ganz wichtige Entwicklung durch. 
Als ob das alles noch nicht genug wäre hat mich die Ansage des Königs, dass er wünsche das Alec & Florence heiraten komplett umgehauen. Es hat mich wirklich mehr als überrascht. Ich habe allerdings nicht ganz verstanden, warum die Aktion im Buckingham Palast dann noch nötig war? Steh ich gerade auf dem Schlauch? Kann mir das jemand bitte erklären?😅

In diesem Band lernen wir Cait kennen die sich als Evan's kleine Schwester entpuppt. Sie bringt sicherlich zusätzlichen Pfeffer in die Geschichte, zumal sie Nike ebenbürtig zu sein scheint. Denn natürlich läuft ihr Nike über den Weg, weil er immer seinen eigen Scheiß abziehen muss und noch immer nichts aus den zig Katastrophen, die er verursacht hat, gelernt hat. 😒
Allerdings hat das auch sein Gutes, denn Cait lässt uns das Bild des "kleinen Jungen" zu einem "jungen Mann" korrigieren. Ich persönlich habe die Annäherung der beiden und den Kuss ziemlich gefeiert.
Ich muss allerdings zugeben, dass ich Cait's Suche nach Evan absolut nicht ernstgenommen habe, denn immerhin waren wir doch dabei als ihm Alec in den Kopf schoss und als ihn Ella später fand. Ich dachte einfach dass Cait den Tod ihres Bruders nicht akzeptieren kann. 


Wer von euch hatte auch das Gefühl er müsste sagen "Wusst ichs doch" als Athan Ella fragte, warum der Mann (Davies) seine Augen hätte?
Ich hoffe wirklich, dass Davies, wenn er den ersten Schock verwunden hat sich mit Ella zusammenrauft und zumindest ein lieber Onkel für den kleinen sein kann, wenn er schon kein Vater sein will. Obwohl Florence mich schon nachdenklich gemacht hat mit ihrem Gedankengang, dass Ella's Unfruchtbarkeit eventuell psychische Ursachen hat. Wer weiß wer weiß ob uns da die liebe Jane nicht auf etwas vorbereiten wollte.


Ich weiß, viele von euch werden wahrscheinlich traurig sein, dass es nun endgültig danach aussieht, dass die körperliche Beziehung zwischen Florence und Davies endet. Ich persönlich finde es aber gut. Ich würde die Pairings Alec/Florence und Ella/Davies (mit Athan natürlich) bevorzugen. 


Nachdem sich Florence und Davies also einmal wirklich sittsam verhalten haben, werden sie ausgerechnet von einem Papparazzi erwischt. Armer Alec! Trotz des Gefühls das er betrogen worden ist, hat er die Situation so toll unter Kontrolle gehalten. Ich war total geschockt als herauskam, dass Angelica hinter dem Fotografen steckte, aber noch schlimmer fand ich, dass Leonie Florence verraten hatte. Ich hatte mich so sehr gefreut, dass Leonie wieder da war und dann kam dieser abscheuliche Verrat ausgerechnet Angelica gegenüber.
Toll fand ich allerdings, wie Alec seiner Exfreundin endlich die Meinung sagte. Das hatte die Schnepfe aber auch wirklich verdient. 


Abgesehen davon, hätte Florence Alec sofort als sie ihn sah erklären sollen, dass da nichts gelaufen ist, aber nein, sie lässt ihn weiter in diesem Schmerz leben 😖. Dabei dachte ich das Gespräch auf dem Balkon von Florence Zimmer hätte eine Schlüsselszene ihrer Beziehung dargestellt und sie hätten beide verstanden, dass sie nur weiter kommen, wenn sie ehrlich zueinander sind und Zusammenhalten.


Als sie dann endlich soweit ist, ihm die Wahrheit zu sagen, erfolgt der nächste Schockmoment. Ein Anschlag!! Und von diesem Moment an habe ich beim Lesen regelrecht gezittert. Für mich persönlich ist es immer der blanke Horrer mich mitten in einer großen Menschenmasse zu befinden vor allem wenn sich diese panisch verhält. Zusätzlich hatte ich bereits einmal dass "Vergnügen" mich in einer solchen Traube von Menschen durch die Londoner U-Bahnstation unweit von Westminster zu kämpfen. Damals wäre ich beinahe auf die Gleise gefallen oder wahlweise von der Tür zerquetscht worden, hätte ein toller junger Brite mich nicht gerettet. Ergo konnte ich mich genau in die Geschichte hineinversetzen. Als Florence dann auch noch stürzte hatte ich eine halbe Panikattacke. 😰😰😰 - Es ist eine meiner schlimmsten Ängste von einer Menschmasse zertrampelt zu werden. 


Aber damit nicht genug wäre unsere Lieblingsautorin nicht unsere Lieblingsautorin wenn sie nicht noch einen oben draufsetzen würde.  Denn im nächsten Kapitel beschert sie uns einen echten und wahrhaftigen 🙉What the Fu**🙉 Moment als herauskommt, dass nicht nur ihr Vater sondern auch ‼Kopfschuss - Evan‼ hinter der Entführung stecken.







"Der stärkste Muskel eines Helden
ist sein Herz"




Dieses Mal hat uns Jane S. Wonda mit einem ziemlich heftigen Cliffhanger zurückgelassen. Was natürlich einerseits toll ist, weil es die Spannung hoch hält und natürlich unsere Vorfreude auf Band 7 enorm steigert.
Andererseits lässt es einen ganz bestürzt eine Frage an die Autorin richten:


Jane, hasst du uns?  😉

Ich freue mich schon darauf eure Meinung zu hören/lesen.

Alles Liebe

eure an der Klippe hängende Lilly







Kommentare

  1. Dieser Band war wieder klasse!
    Ich bin immer wieder begeistert! Besonders über die perfektion des roten Fadens und die überraschenden Wendepunkte.

    Meine Liebelingsstelle hier ist

    S
    P
    O
    I
    L
    E
    R

    Defintiv die stelle mit ella und davies und athan, es ist einfacvh bewegend, wie davies sich entwickelt. Besonders gefiel mir aber auch Ella in dem Band ! Sie ragt aus sich heraus, ich frage mich immer wieder warum Sie nicht gemocht wird. UNverständlich für mich.

    S
    P
    O
    I
    L
    E
    R

    Ania de Lux auf fb

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ania, dein Nickname ist ja wohl der Oberhammer.

      Ich muss sagen, ich finde die Entwicklung von Ella und Davies echt interessant. Hab im Beitrag zu Dark King auch versucht mein Verhältnis zu Ella zu erklären

      Alles Liebe - Lilly

      Löschen
  2. Hallo

    Deine Art zu schreiben gefällt mir sehr. Du sprichst die Autorin und Leser an. Damit gibst du einem das Gefühl, von dir wahrgenommen zu werden. KLASSE!

    Liebe Grüße,Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      ich freue mich sehr über deinen netten Kommentar. Du kannst dir nicht vorstellen wie sehr.

      Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.

      Alles Liebe
      Lilly

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Let's talk about "Die Chroniken der Windträume"

Let's talk about "Reign - Staffel 3"

Let's talk about "The Night Shift - Staffel 1"