Let's talk about "Dark Princess"



 Dark Princess
Dunkles Geheimnis

   





Allgemeine Informationen:

"Dark Princess - Dunkles Geheimnis" ist der 5. Band von  J. S. Wonda's Erfolgsreihe "Dark Prince" . Das Buch erschien im Mai 2017 als e-Book und wurde auf Self-Publisher-Basis veröffentlicht.







Das 267 Seiten lange Buch kostet als e-Book € 2,99 und ist auch über Kindle Unlimited lesbar. Wer eine Printausgabe bevorzugt, kann diese für € 9,99 erstehen. Hier ist der Link zu Amazon.

Das Cover passt schematisch zu den Vorgängern und ist gewohnt edel gestaltet. Der Titel lässt vermuten, dass es dieses Mal um Florence und ihre Rolle an Alec's Seite geht.




Klappentext:

Nicht jede Prinzessin glaubt an Märchen …DÜSTER – EROTISCH – ROYAL

Während Alec und Davies sich in Amsterdam ihrer vermeintlich letzten Feinde entledigen, entsteht in London eine neue Macht. Eine Gruppe, die nicht nur den Dark Prince, sondern auch alle seine Verbündeten tot sehen will. Zurück in London müssen Alec und seine rechte Hand Davies feststellen, dass sie viel zu lange fort waren, um noch etwas zu retten ...
Florence erfährt unterdessen eine Wahrheit, die sie zu einem großen Schritt zwingt, und alles mündet in der Frage, in welche düsteren Machenschaften die englische Königsfamilie wirklich verwickelt ist. Was, wenn die Thronfolgerin und Prinzessin Elouise nur so tut, als wäre sie unschuldig?

LONDON. 2017. KEIN MÄRCHEN.
Oder doch?


»Hör mir zu, dunkle Prinzessin«, flüsterte sie. »Ich sehe, dass du ihn liebst. Eine Liebe, die mir bisher nicht vergönnt war, aber ich sehe und erkenne sie. Nur gibt es neben ihm noch eine zweite Person, deren Leben in größter Gefahr ist. Eben weil es so leicht ist, es zu beenden, und so unbemerkt geschehen kann.«
Eine Gänsehaut schlich sich auf meine nackten Arme.
»Von wem sprichst du?«, fragte ich stockend.
»Von dir.«





Empfehlung (ohne Spoiler):

Bereits im Vorwort lässt Jane S. Wonda wieder eine große Bombe platzen die uns mal wieder alles, von der Motivation bis zum Charakter von bestimmten Personen in Zweifel ziehen lässt. In dieser Manier geht es auch weiter. Alles was wir nach dem Ende des 4. Bandes geglaubt haben zu wissen wird plötzlich in Frage gestellt und man bleibt als fassungsloser (im positiven Sinne) Leser zurück. 

Die deutsche Autorin schafft es auch im 5. Band ihrer Besteller-Reihe uns von Anfang bis Ende zu fesseln und überraschen. 

Nun ich gehe mal davon aus, dass jeder der sich für den 5. Band interessiert die Bücher 1-4 gelesen hat. Wenn nicht, tut das bitte! Denn die Handlung ist fortlaufend, es gibt keine großen Erklärungen ála "Was bisher geschah..."

Ich empfehle das Buch allen die Dark Prince, Dark Desire, Dark Royality und Dark Duty gelesen haben und diese mochten, denn seien wir ehrlich wir können doch gar nicht anders, als weiter zu lesen. Quereinsteigern muss ich dringend raten mit Band 1 der Reihe zu beginnen da sonst einfach das Verständnis für das große Ganze fehlt.





"Nicht jede Prinzessin will gerettet werden"








Also kommen wir zur Bewertung:

  



  9 von 10 Lilly Blüten



Let's talk about (Achtung Spoiler!):


Okay, wenn es zu diesem Band eine Umfrage GÄBE, und in dieser abgefragt werden WÜRDE, welchen Charakter man in diesem Band am Meisten verabscheut, DANN müsste ich wohl ELLA antworten. Die Frau ist so dreist verlogen!! Ich war bereits im Vorwort total ungläubig, als ich merkte, dass Ella mit Vincent gemeinsame Sache macht. Aber dass sie auch noch diejenige ist die Florence mehr oder weniger dazu nötigt unterzutauchen und dann noch dreist lügt. Ich nehme ihr die Unschluldstour, dass sie nur Florence und Alec schützen wollte nicht ab!! Ihre miese Art hat mir irgendwie auch so ein bisschen das erste Mal zwischen Davis und Ella versaut *grummel grummel* du hast mich schon wieder ran bekommen Wonda !!! 😉

Aber Ella alleine die Schuld an Florence (entschuldigt bitte) saudämlicher Aktion zu geben  wäre verdammt unfair. Denn mal ehrlich, Florence hat mal wieder nichts dazu gelernt. Anstatt dass sie mit Alec (oder beiden) über diese Information spricht macht sie im Prinzip das gleiche mit Alec, was er mit ihr in Hannover abgezogen hat. Und die ganze Zeit während der Szene beim Frühstück dachte ich nur "Alec hat so recht - sie redet 'Bullshit'.
Fast noch schlimmer ist, dass sie sich dabei auf eine Abmachung mit Vincent einlässt. Ich meine... Hallo? Ernsthaft? Schmink-dich-weiß-Vincent soll ihr helfen? Ich meine ganz ehrlich ich war sogar fest davon überzeugt, dass Vincent es war, der den Säureangriff auf den König veranlasst hat. Auch jetzt schließe ich für mich noch nicht aus, dass er Alec's Tafelrunde einen  Schubs in die gewünschte Richtung gegeben hat. Auch deren Ermordung scheint mir einfach zu gut in Vincent's Pläne zu passen. 

Und dann versinkt Florence auch noch in einer Selbstmitleidsorgie - hierzu kann ich nur Penny L. Chapman zitieren "Jeder erschafft sich seine eigenen Katastrophen" (aus Abandoned - Unfolding 2)


Das ganze hat jedoch auch was gutes, und zwar dass Florence lernt sich zu verteidigen und ihr Auftritt als "Ninja Florence" als sie von Carls Männern  eingekesselt wird, finde ich klasse. 😆😇😈



Auch was die Männer, vor allem Alec, durchmachen ist heftig, nicht nur läuft ihm die Liebe seines Lebens weg sondern auch sein bisheriges Lebenswerk steht kurz vor dem aus. Gott sei Dank behält er aber zumindest "geschäftlich" einen kühlen Kopf und kann alles wieder in die rechten Bahnen lenken. Doch diese Ereignisse haben ihn hart werden lassen. Das Töten scheint für ihn keine Hemmschwelle mehr zu sein. Mit seinem Schritt in die Öffentlichkeit spielt er natürlich auch seinem Vater in die Karten. Was ich allerdings nicht ganz nachvollziehen kann, ist seine Motivation dafür Florence Vater zu finden. Versucht er so die Verbindung zu ihr aufrecht zu erhalten? Hofft er sie mit diesem Köder aus dem Versteck zu locken?

Das Wiedersehen der 3 läuft dann anders ab als erwartet. zum ersten habe ich mich sehr gewundert, dass die zwei Florence die Wahrheit so schnell geglaubt haben, was aber, vor allem in Alec's Fall damit zusammenhängen mag, dass er dies lieber glauben will, als die Tatsache, dass sie ihn tatsächlich verlassen hat, weil sie ihn nicht liebt o.ä.

Auch Davies untypische "Sanftheit" und "Freundlichkeit" beim Wiedersehen hat mich sehr erstaunt und auch sein Bekenntnis, dass er verstanden hatte, dass er sie nicht festhalten kann und deshalb die Zeit mit ihr einfach genießt.

Ich habe mich allerdings während des Lesens gefragt, ob sein anfänglicher Unwille sie zu Alexander zu bringen wirklich nur mit der Sorge um dessen Reaktion zu tun hatte, oder ob nicht auch ein klein wenig Egoismus mitschwang und er Florence wenigstens noch eine Weile für sich haben wollte.

Das Wiedersehen mit Alec war wie erwartet heftig, doch meiner Meinung nach viel besser gelöst als die Auspeitschung in Dark Royalty (Band 3) welche mich wirklich ab- und erschreckte. Obwohl der erzwungene Blow Job mit vorgehaltener Waffe ebenso heftig ist hatte ich nicht das selbe flaue Gefühl dabei.

Die Aktion mit der Presse fand ich persönlich wundervoll und ich bin mir sicher, wir haben uns alle gefragt ob er dies nun aus Liebe (damit jeder weiß dass sie zu ihm gehört und sie nicht mehr untertauchen kann) oder aus Rache (damit sie von den Reportern belagert wird und sich ein gewisser Ruf bildet) getan hat. Ich denke es war eine Mischung aus beidem 💞


Die Bombe war das Tüpfelchen auf dem i und festigte die neue, alte Bindung zwischen den beiden. Während dieser Szene bekam ich so ein richtig tolles Bonnie & Clyde Feeling 😍


Für mich persönlich, war der krönende (Wortspiel nicht beabsichtigt) Abschluss allerdings nicht die erotische Szene zwischen Davies, Alec und Florence sondern die Zweifel die sie langsam (na endlich!) dabei bekommt auch mit Davies zu schlafen. Versteht mich nicht falsch, ein 3er (vor allem einer mit 2 solchen Prachtexemplaren) ist heiß...aber im tiefsten inneren bin ich halt doch ein Disney-liebendes Romance-Girl und finde ein Prinz muss reichen wenn es die große Liebe ist. 😘


Die böse Fee hat nur die Macht,
die wir ihr geben






Ich bin schon sehr gespannt auf Dark Kingdom und das nicht zuletzt wegen Athan. Denn so wie es aussieht scheint er Davies Sohn zu sein. Zumindest käme es zeitlich hin wenn man sich die von Ella genannten Fakten ansieht. Auch vermute ich, dass Ella den kleinen Athan (zumindest inoffiziell) adoptieren wird. Wenn sie es dann noch schafft Davies aus ihrem offiziellen Bodyguard oder ähnliches einzustellen, dann steht einem Happy End nichts mehr im Weg. Na liebe Jane habe ich dich diesmal durschaut?

Ich freue mich schon darauf eure Meinung zu hören/lesen.

Alles Liebe

eure literarisch vollkommen befriedigte Lilly





Kommentare

  1. Das Band war so toll und emotionsvoll!

    S
    P
    O
    I
    L
    E
    R

    liebste sezene natürlichd as wiedersehen der drei , gemeinsam! es war einfach ergreifend!

    aber auch der weg dahin war amüsant, mit carl dann flo bei davies und dann als Sie sich verteidigt vor dem Club.

    S
    P
    O
    I
    L
    E
    R

    Ania de Lux auf fb

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi nochmal :-)

      Ja der Band war echt heftig. Armer Alec sag ich nur.

      Viel Glück für das Gewinnspiel

      Alles Liebe
      Lilly

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Let's talk about "Die Chroniken der Windträume"

Let's talk about "Reign - Staffel 3"

Let's talk about "Dark King"