Samstag, 22. Dezember 2018

Let's talk about "Warrior und Peace - Göttliches Blut" Band 1 - das Hörbuch








Warrior und Peace
Göttliches Blut – Band 1




Allgemeine Informationen:

"Warrior und Peace – Göttliches Blut" ist der Auftakt zur neuen Reihe von der österreichischen Autorin Stella A. Tack. Das Buch erschien am 12. Oktober 2017 und wurde beim Drachenmond Verlag veröffentlicht.



Das 480 Seiten lange Buch kostet als e-Book € 4,99. Ihr könnt auch die Taschenbuchausgabe für € 14,90 erstehen.
Das Hörbuch, für welches ich mich entschieden habe, kostet als Download (Audible) € 6,47 bzw. 1 Guthaben, falls ihr das e-book allerdings bereits über Amazon bezogen habt, könnt ihr das Buch für fabelhafte € 2,95 kaufen.
Das Hörbuch ist auch als Audio CD erhältlich und kostet € 9,85

Ich liebe das Cover. Ich mag das Zusammenspiel der Farben und auch die Federn. Obwohl das Cover ein blutendes Herz zeigt, wirkt es nicht brutal sondern mystisch und macht neugierig. Der Titel, der im übrigen bei Veröffentlichung noch „Götterblut“ lautete tut sein übriges dazu.



Klappentext:

Es gibt fünf Dinge,
die du wissen solltest,
bevor du dieses Buch liest.
1. Mein Name ist Warrior Pandemos.
2. Ich bin die Tochter der größenwahnsinnigen
Götter Hades und Aphrodite.
3. Ich wurde mit einem Gendefekt geboren, der sich Medusa-Effekt nennt. Soll heißen? Sieh mich an und du verlierst den Verstand!
4. Obwohl ich im Gegensatz zu meinen Eltern menschlich bin, passieren in letzter Zeit ziemlich schräge Dinge. Ich meine, ist es normal plötzlich silbern zu bluten? Stimmen im Kopf zu hören? Oder von einem Baum aufgespießt zu werden, ohne dabei … na ja, draufzugehen?
5. Tja, und schließlich bin ich in der Hölle einem Gefängnisflüchtigen über den Weg gelaufen. Sein Name ist Peace. (Sohn des Zeus/ arroganter Arsch/ verboten heiß/ seelenlos …) Er versucht mit einem absolut hirnrissigen Plan die Götter aus dem Olymp zu stürzen. Und ich?
Ich werde ihm dabei helfen.




Empfehlung (ohne Spoiler)

Bereits, als ich das Buch gelesen habe, habe ich mich verliebt. In die Geschichte, den Humor und die Protagonisten.

Da ich mich schon so lange auf diese Geschichte gefreut habe, hatte ich natürlich auch gewisse Erwartungen an das Buch, obwohl ich wirklich versucht habe unvoreingenommen ran zugehen. Das Buch hat diese Erwartungen nicht erfüllt, es hat sie gesprengt und um ein vielfaches übertroffen.

Ich lese prinzipell keine Klappentexte, da mir diese zu viel verraten, daher hatte ich nur eine grobe Ahnung was mich erwarten würde, aber ich fand es von der ersten Seite an Großartig. Das Buch ist mit 480 Seiten nicht unbedingt dünn, aber der grandiose Schreibstil von Stella A. Tack, lässt die Zeit wie im Fluge vergehen und macht das Buch zu einem wahren Pageturner.

Neben ihrem allgemeinen Stil und dem genialen Humor, liebe ich ihre Art die Wesen und Locations ihrer Welt zu beschreiben. Ich habe wirklich das Gefühl dort gewesen zu sein.
Auch in den zwischenmenschlichen Beziehungen lässt die Autorin ihren ganz eigenen Zauber wirken und ich stehe drauf.

Als ich damals das Buch rezensiert habe, hatte ich als Nachsatz folgendes drinnen:
Oh und falls jemand von Audible hier lauscht, oder vielleicht Marlene Rauch? - Ich hätte das Buch so gerne als Hörbuch, das könnte ich mir einfach super vorstellen.“

Anscheinend hat Marlene Rauch, Nova MD und der Drachenmondverlag zugehört denn jetzt war es endlich soweit und das Buch ist auch als Hörbuch erschienen und wie nicht anders zu erwarten, ist es grandios. Die Sprecherin bringt eine famose Leistung und ich habe wirklich jedes Wort genossen. Ihre Interpretationen der verschiedenen Charaktere war so passend, dass ich immer wieder grinsen musste.
Das ich inzwischen ein richtiger Marlene Rauch Fan bin, kann ich wohl nicht mehr abstreiten, und auch wenn es natürlich viele tolle Sprecher und Sprecherinnnen gibt, war ich froh, das gerade Marlene dieses Buch, das definitv eines meiner absoluten Jahreshighlights ist, vertont, ich wusste einfach dass sie perfekt zu der Geschichte passen würde.
Das Hörbuch im allgemeinen das von Nova MD produziert wurde ist in einer Topqualität. 



Warrior und Peace – Göttliches Blut“ bekommt von mir eine 100%ige Empfehlung, vor allem wenn ihr Bücher wie z.B. die „Dark Elements“-Reihe von Jennifer L. Armentrout mögt seit ihr hier goldrichtig.
Mir bleibt nicht mehr zu sagen, als: „Viel Spaß beim Lesen.“ Oh und falls jemand von Audible hier lauscht, oder vielleicht Marlene Rauch? - Ich hätte das Buch so gerne als Hörbuch, das könnte ich mir einfach super vorstellen.


Bewertung



10 von 10 Lilly Blüten
Sprecherin 100 von 10 Lilly Blüten ;-)


Let‘s talk about (inkl. Spoiler!):

Ich glaube, meiner Empfehlung war deutlich anzumerken, wie sehr mich das Buch geflashet hat und zwar ungelogen von der ersten Seite an. Sowohl der Humor, als auch Warrior hatten mich sofort überzeugt und spätestens als sie mit Sokrates (<3) Assasins Creed spielen geht, war mir klar, das sie einfach eine coole Socke ist.

Ganz im Gegensatz zu den Göttern, die lieber ihre eigenen Kinder opferten, als sich mit ihrer eigenen Sterblichkeit zu befassen. Was ich nicht ganz verstanden habe, ist warum ein von zwei Göttern ein Mensch ist, aber es stört auch nicht wirklich, dass es dazu keine Erklärung gibt. Interessant ist, dass eine der schlimmsten unter den Göttern Aprohdite ist. Die ihre Tochter mit Freude quält und gewaltsam in ihre Gedanken eindringt, sondern auch eine perverse Genugtuung empfindet als sie Warrior dem Tartarus zum Fraß vorwirft.
Dagegen wirkt Hades wie der Vater des Jahres. Er scheint Warrior auf seine eigene Art und Weise sehr zu lieben, nur so lässt sich erkären warum er sie rettet und ihr Bloodclaw mit auf dem Weg gab. Ich frage mich, ob der Kampf am Ende des Buches hätte vermieden werden können, wenn Peace anstatt wie ein Irrer auf Hades loszugehen mit ihm gesprochen hätte. Doch das wäre natürlich auch nur halb so ein atemberaubendes Finale für den ersten Band gewesen. WEHE MADOX IST ETWAS PASSIERT!!!!!!

Madox ist einfach toll und das Verhältnis zwischen ihm und Warroir ist toll, wenn auch fast ein wenig zu intim für Halbgeschwister. Aber wir werden sehen, wie sich das weiter entwickelt – insofern Madox die Explosion überlebt hat. ( STELLA TACK, ich warne dich, Kufstein ist nicht allzu weit von Bad Gastein weg.)

Wer mich wirklich überrascht hat, war Diamond. Ich dachte anfangs, sie wäre ein richtiges Miststück, doch eigentlich ist sie unheimlich nett, und wohl die weibliche Version von Charming. Das er ebenfalls eins von Aprodithes Kindern ist, ist ja klar, aber könnte er eventuell Diamonds Zwillingsbruder sein? Wir werden sehen. Brave scheint zumindest seinen Gefallen an der männlichen Variante zu finden. Apropos Brave – er als Pflanze? So eine geniale Idee, ich lache immer noch und was der alles zu sehen bekommen hat so zwischen Warrior und Peace.

Damit wären wir am Kern der Sache angelangt. Warrior und Peace. Ich liebe die Chemie zwischen den Beiden und schon alleine die Namensgebung ist der Hammer :-D – Ich muss zugeben, ich bin den beiden ja schon ein wenig verfallen, obwohl mir Peace zum Teil unheimlich auf den Keks geht. Da geht es mir wohl wie Warrior, aber ganz ehrlich immerhin hat er sie den Höllenhunden zum Fraß vorgeworfen WORTWÖRTLICH.
Aber irgendwie hat der Typ trotzdem etwas an sich, das ihn unwiderstehlich macht, was wohl spätestens bei dem „Kampf“ während der Versteigerung klar wird. Doch nein, das ist nicht der Beginn einer harmonischen Beziehung sondern nur der Auftakt einer schwierigen Annäherung, die schließlich darin gipfelt, das herauskommt, das dieser Schei*kerl mehr oder weniger verheiratet ist und das augerechnet mit der Biestigkeit in Person. Shame.
Ich konnte Warriors Wut absolut verstehen und habe den Kampf zwischen den beiden sehr gefeiert, vor allem, als Warrior Shame gefressen hat.
Und alles was danach kam, war auch nicht von schlechten Eltern. Im Normalfall schreib ich nicht groß über die Sexszenen in Büchern, aber ich muss sagen Stella A. Tack hat es geschafft eine der heißesten Beinahe-Sex-Szenen zu schreiben und dabei die Grenzen des Young Adults Genre nicht zu überschreiten. Das selbe gilt auch für die Duschszene und die tatsächliche Sexszene .

So jetzt reicht es wieder mit dem Fangirlmodus. Jetzt seit ihr dran.

Liebt ihr Warrior auch so wie ich und was haltet ihr von Peace?

Wie steht ihr zu Madox?

Was fiel euch positiv oder negativ auf?

Ich bin schon sehr auf eure Meinung gespannt.

Alles Liebe

eure Lilly





Bildquelle: Amazon und Stella A. Tack.



Bildquelle: Amazon, Pixabay